Wien


Oh beautiful Vienna...

 

Zum Geburtstag meines Freundes habe ich ihm einen Kurztrip nach Wien über Silvester geschenkt. 

Ich bin ein großer Fan von Städtereisen - so hat man die Möglichkeit innerhalb kürzester Zeit eine neue Stadt und Umgebung kennenzulernen und so die Welt um ein Stück mehr zu entdecken.

 

Am 31.12.2017 ging es also für uns nach Wien. 

Der Flug war angenehm kurz und so waren wir innerhalb von 2 Stunden in Wien.

 

Wir waren in einem wirklich tollen Hotel untergebracht, das eine Art Rooftop Bar & Café hatte das im alten Vintage Stil eingerichtet war.

 

 

 

 

 

Ich kannte Wien schon aus unzähligen Blogs und Instagram Profilen einiger meiner liebsten Blogger. 

Jede Ecke sah bis ins kleinste Detail so schön, schick und sauber aus - das wollte ich mir selbst ansehen. 

 

Silvester verbrachten wir erst in der Innenstadt, das Feuerwerk schauten wir uns (dank des Tipps von Urlaubsguru) am Prater an - was uns leider ganz und gar nicht zugesagt hatte. Kirmesstimmung, völlig überfüllt und wirklich nichts schönes oder historisches...

 

Zum Glück waren wir nur kurz dort und verbrachten den Großteil in schönen Bars mit Life Musik und leckeren Cocktails. 

Am Stephansplatz und Rathausplatz war eine riesige Leinwand aufgebaut und auch dort waren Kapellen und Life Musik vertreten. 

Das Schönste war die fröhliche und friedliche Stimmung die in der Stadt herrschte - die Menschen erfreuten sich an der Gesellschaft der anderen und wirkten alle sehr zufrieden.

 

 

Den nächsten Tag verbrachten wir mit typischen Tour-Aktivitäten. Wir gingen zum Rathausplatz, durch das gigantisch schöne Schloss und anschließend zum Christkindlmarkt. Kaffee durfte natürlich nicht fehlen. 

 

Neben den sagenhaften Bauten und der wirklich glanzvollen und sauberen Stadt, waren auch die Geschäfte nicht zu verachten. Je näher man in Richtung Schloss kam, desto besser wurden die Geschäfte. 

Chanel, Hermes, Gucci - es blieben wirklich keine Designerträume offen.

 

 

 

Die Pferdekutschen die natürlich als Touristenattraktion galten, der Stadt aber ein unglaublich tolles Flair verliehen waren wirklich überall zu sehen. 

 

Wirklich jede einzelne Ecke hatte so viel Schönes zu bieten, dass ich meinem Freund am liebsten andauernd die Kamera in die Hand gedrückt hätte um ein neues Bild zu schießen. 

Durch die Post-Weihnachtszeit erstrahlte alles noch in einem wundervollen Licht, das der Stadt zusätzlich einen gewissen Zauber verlieh.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.