Goedendag amsterdam


 

Unser zweitägiger Citytrip nach Amsterdam beschäftigte sich mit Cafés, ein bisschen Deko-Shopping und ein paar köstlichen Brownies am Abend.

 

Amsterdam ist - was die Aktualität angeht- immer auf dem neuesten Stand und uns in Deutschland mindestens 2 Jahre voraus. 

Bei unserem Citytrip haben wir uns weniger mit Sehenswürdigkeiten beschäftigt, sondern vielmehr unsere vorhandene Zeit voll und ganz ausgekostet. 

 

 

Ein Instagram-würdiges Café jagt das nächste. 

 

Angefangen haben wir im (mittlerweile allbekannten) Café Pluk - wo es ein umfangreiches Angebot an göttlichen Sandwiches und kleinen, perfekt präsentierten Gebäckstücken gibt. Das Café geht über 2 Etagen. Von der oberen Etage hat man einen tollen Blick über das gesamte Café. Generell ist es etwas eng - was aber durch das köstliche Essen mehr als ausgeglichen wird.

 

Den weiteren Tag haben wir mit Deko- und generellem Shopping verbracht. Von der Innenstadt aus lohnt es sich die kleinen Gassen zu betreten - dort findet man versteckte ganz tolle Boutiquen - von Vintage bis High-Fashion Labels ist alles dabei. 

 

In mitten der Gassen auf dem Weg Richtung Zentrum gelangten wir zur "Coffee Company". Die große Fensterfront lockte uns in das doch sehr gemütlichen Café.

 

Den Abend verbrachten wir in der Volkshotel Rooftop Bar. Die Cocktails sind bezahlbar, wirklich lecker und das Personal war mehr als freundlich. Der Ausblick war wirklich schön, da Amsterdam aber nicht über übermäßig hohe Gebäude verfügt, nichts atemberaubendes.

 

 

Den zweiten Tag versuchten wir doch ein bisschen Sightseeing mitzunehmen und haben uns zum Anne Frank Haus begeben - die Schlange war aber so lang, dass wir mindestens 3 Stunden gebraucht hätten. 

Wer also plant das Haus zu sehen, sollte sich vorher schon ein Ticket buchen.

 

Also ging es wieder auf Café Suche. Fündig sind wir dann im toastable geworden. Eine kleine Treppe führt nach unten (!) zu einem Urgemütlichen aber dennoch modernen Café. Die Menükarten haben mir auf Grund der kleinen Illustrationen sehr gut gefallen. Leckerer Chai Latte - schönes Café.

 

Den Rest des Tages verbrachten wir mit Amsterdam-Touri-typischen Aktivitäten wie dem Besuch des Designer Shopping-Centers, sind über die zauberhaften kleinen Brücken zum Rotlichtviertel spaziert und uns leckere Pommes gegönnt.

 

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.