Moving 2.0


Küche


 

Vor etwa 2 Monaten sind wir in unsere neue Wohnung gezogen und haben jetzt seit etwa 2 Wochen unsere neue Küche!

Anfangs tendierte ich eher zu einer dunklen (schwarzen/ anthrazitfarbenen) Küche mit matten Fronten. Leider lässt der Raum aber keine wirklich große Küche zu + zudem lässt schwarz einen Raum schnell kleiner erscheinen.

Also haben wir uns für eine "ganz normale" Küche mit weißen, glänzenden Fronten und schlichten, silber gebürsteten Griffen entschieden und fühlen uns damit auch richtig wohl.

 

Dank ein Paar Designhacks und handwerklichen Künsten meiner Mum ist sie zu einem meiner liebsten Orte in dieser Wohnung geworden.

 

Zu einer so schönen Küche gehört allerdings auch richtig schönes Geschirr, dass einem zusätzliche Lust aufs Kochen + Essen verschafft. 

Hier habe ich in Kooperation mit Tischwelt ein wirklich schönes, zeitloses und qualitativ hochwertiges Geschirrset der Marke ASA ausgewählt.

 

In den Bildern unten ist zu sehen, wie gut sich Form + Farbe in die Küche integrieren und ein stimmiges Bild ergeben.

 

Bei Tischwelt gibt es aber nicht nur dieses Geschirr, sondern eine riesige Auswahl an Geschirr, Küchenzubehör und sämtlichen Kochaccessoires.

 

P.S.: Mit meinem Code "Joelle10" erhaltet Ihr bis zum 15.07.2020 10% auf Euren Einkauf (ab einem Wert von 60€).

Wohnen


 

 

 

 

 

Das Wohnzimmer ist für mich eine kleine Art Atelier und Ruheoase.

 

Ich habe mich in diesem Zimmer bewusst gegen einen Fernseher entschieden, da mir ein Zimmer zum Abschalten, Bücher lesen und einfach nur sein, ohne jegliche Beschallung und Ablenkung wichtig war.

 

Hier habe ich meine beiden Favoriten (die Rattanstühle) platziert neben einem meiner Liebsten Stücke - dem Marmor Sidetable (hier nicht zu sehen auf dem Bild). Die große Staffelei fand ich als Bildständer ganz schön und auch praktisch, weil ich ab und an tatsächlich mal ganz gerne was auf Leinwand kritzele - auch wenn ich kein wirkliches Händchen dafür habe, hat es eine gewisse Entspannung für mich (ähnlich wie Puzzlen).

 

Ach und ganz wichtig in den Standard-Insta-Wohnungen: Pampasgras! 

Die Vase habe ich mit meiner Mum günstig auf dem Flohmarkt gefunden und erfreue mich fast täglich daran + an der Erinnerung.

Arbeiten


 

 

Spätestens seit der Corona Pandemie ist Home Office ein gegenwärtiges Thema.

Ich persönlich liebe ich einen Großteil von zu Hause aus zu arbeiten, da ich mich hier konzentrieren kann, wohlfühlen & auch produktiv sein kann. 

 

Was ich mir immer schon gewünscht habe, war ein verstellbarer Schreibtisch - den ich jetzt von einer finnischen Firma Selka gefunden habe! 

Lässt sich leicht zusammenbauen, ist wirklich sehr stylish und zeitlos und lässt sich (für mich das Wichtigste bei einem höhenverstellbaren Schreibtisch) sehr leicht verstellen.

 

Alles in Allem gefällt uns die neue Wohnung wirklich sehr gut - die Besonderheit des Altbaus ist zwar nicht mehr gegeben, dafür verfügt die Wohnung aber über andere, deutlich komfortablere und angenehme Aspekte, die etwas mehr Lebensqualität liefern.

Kommentare: 4
  • #4

    HomeforLiving (Mittwoch, 15 Juli 2020)

    So schön...!
    Von Asa habe ich auch schon so einiges.
    Am Besten gefällt mir die A la Maison Reihe!

    Viele Grüße
    Johanna

  • #3

    FashionGuitar (Montag, 06 Juli 2020 12:46)

    Hallo,
    mir gefällt der Post wieder mal richtig gut!
    Freue mich, wenn mehr Interior von Dir kommt...

    Liebe Grüße

  • #2

    FoodforThought (Samstag, 04 Juli 2020 15:42)

    Schöne Wohnung und tolles Geschirr.
    Mir gefällt die Idee mit der Staffelei auch richtig gut.
    Darf ich fragen, wo du sie gekauft hast?
    Liebe Grüße
    mary

  • #1

    Lisa E. (Samstag, 04 Juli 2020 12:56)

    Toller Beitrag und super schöne Wohnung! Danke für die Inspo :)

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.