Let the good time begin


 

Zeit - Definition: /Zeit/ (Substantiv, feminin {die}; Ablauf, Nacheinander, Aufeinanderfolge der Augenblicke, Stunden, Tage, Wochen, Jahre

 

 

Ein durchaus schwieriges Jahr liegt hinter uns, dass viele Hürden und Einschränkungen mit sich zog.

Aktuell befinden wir uns immer noch im Lockdown, was unsere Aussichten auf positive Veränderung und Verbesserung noch etwas dämpft. Nichts desto trotz blicken wir voller Zuversicht in die Zukunft und arbeiten weiter daran, das Beste aus dem Hier und Jetzt zu machen!

 

Zeit ist ein so komplexes Thema, dass es von jedem von uns unterschiedlich empfunden wird. Schlechte Zeiten ziehen sich bekanntlich gefühlt immer etwas in die Länge, während gute Zeiten wie ein Wimpernschlag an einem vorbei ziehen. 

 

 

 

 

 

...und was bedeutet Zeit für mich...?

 

Wenn wir nicht grade zu beschäftigt damit sind über uns selbst und unser Selbstbild nachzudenken, denken wir an Zeit - an die Vergangenheit, die Zukunft, lassen uns Augenblicke wieder in Erinnerung rufen oder denken an Dinge von denen wir denken, dass sie uns noch widerfahren werden.

Die Zeit lässt sich nicht genau definieren - für mich ist Zeit Erlebtes, ob positiv oder negativ. Es umfasst alles, was uns im Leben widerfährt und zu welchem Zeitpunkt. Zeit bedeutet auch, meine Mutter schon als Großmutter vor mir zu sehen und mich auf Erlebnisse zu freuen, die noch weit in der Zukunft liegen.

 

 

 

 

Das Thema Zeit ist so komplex, dass es sich nicht rein definieren oder in einem Artikel zusammenfassen lässt. 

 

Aber eine Sache haben wir alle gemeinsam - wir alle haben nur eine ganz bestimmte Zeit hier auf dieser Erde und versuchen, diese so zu gestalten, wie wir es für schön empfinden.

 

Der Zeiger tickt und macht uns bewusst, dass jeder Schlag unser Leben um eine Sekunde verkürzt... 

Wir leben aktuell in einer Gesellschaft, in der wir uns in kürzester Zeit selbst finden, über uns hinauswachsen und ständig optimieren wollen - unser Leben so gestalten, dass es all die Zeit wert war, die uns hier geschenkt wurde. 

Ständig nutzen wir die Ausrede, dass "wir keine Zeit haben", viel zu sehr im Stress sind, um uns Dingen zu widmen, die uns gefühlt nicht so wichtig erscheinen. 

 

Meine liebste Zeit im Jahr ist die Weihnachtszeit, da mir die Welt dann so ruhig, entschleunigt und wunderschön vorkommt. Man wird durch ein bestimmtes Datum quasi dazu gezwungen Ruhe in sich und der Welt einkehren zu lassen.

 

Ein paar schöne Zeitbegleiter


Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.